Wie lange dauert eine Hochzeit?

Emotionen bei der Hochzeitsfotografie

Mit der Erfahrung einer Vielzahl an Hochzeiten möchten wir uns nun der Frage stellen, wie lange denn eigentlich eine Hochzeit dauert und wann die ersten Gäste gehen und welche Erfahrungen wir damit gemacht haben.

Wir werden uns auch mit der Frage beschäftigen, wie lange eine kirchliche Trauung dauert und wie viel Zeit eine standesamtliche Trauung einnimmt.

Wie lange dauert eine standesamtliche Trauung?

Die standesamtliche Trauung ist – je nach Standesbeamten – ein Akt von 10-30 Minuten. Viel länger haben wir als Hochzeitsfotografen noch keine standesamtliche Trauung erlebt. Manchmal liest der Standesbeamte noch einen persönlichen Text oder ein Gedicht, dann dauert es etwas länger.

Wie lange dauert eine kirchliche Trauung?

Je nach Art der Trauung kann eine kirchliche Trauung auch bis zu 2 Stunden dauern. Vor allem, wenn eine katholische Messe gefeiert wird, kommt man auf diese Zeitdauer. Allerdings werden üblicherweise eher Wortgottestdienste gefeiert, die in der Regel nach einer Stunde abgeschlossen sind.

Wie lange dauert die Hochzeit und die Hochzeitsfeier?

Wie lange aber nun eine gesamte Hochzeit inklusive Feier dauert, ist von einer Vielzahl an Faktoren abhängig. Normalerweise werden Hochzeiten ab dem frühen Nachmittag begonnen. Die Trauung beginnt meistens so gegen 14 Uhr und wenn man bis in die frühen Morgenstunden feiern möchte, sollte man sich durchaus bis 2 Uhr früh als Brautpaar einplanen. Natürlich kann es auch dementsprechend länger dauern, aber dies Uhrzeit ist auch für uns als Hochzeitsfotografen jene Zeit, wo die Feier – bis auf ein paar Ausnahmen – eigentlich zu Ende ist.

Als Hochzeitsfotografen bemerken wir – abhängig davon, ob beim Ort der Feier auch genächtigt wird – dass so gegen Mitternacht die ersten Gäste die Hochzeitsfeier verlassen und sich auf dem Heimweg machen. Der nächste größere Schwung geht dann so gegen 1 Uhr früh. Dass die Omas und Opas als Erster gehen ist genauso klar, wie die Trauzeugen, die bis zum Ende bleiben ;-)

Somit könnt Ihr Euch durchaus auf einen anstrengenden Tag gefasst machen, vor allem weil ihr die ganze Zeit auf den Beinen sein werdet. Wir empfehlen Euch somit ein bequemes Ersatzschuhwerk – sowohl für den Mann, als auch für die Frau – denn nach 12 Stunden auf den Beinen und relativ wenig Zeit zum Entspannen sollten zumindest die Beine bzw. die Füße nicht schmerzen. Als Hochzeitsfotografen sind wir diese “Strapazen” zwar gewohnt, aber Ihr als Brautpaar habt – hoffentlich – nur eine Hochzeit in Eurem Leben und die sollte auch “schmerzfrei” in Erinnerung bleiben ;-)

Comments are closed.