Emotionen bei der Hochzeitsfotografie

Emotionen bei der Hochzeitsfotografie

Die besonderen Momente einer Hochzeit und die Emotionen die durch sie ausgelöst werden können nicht inszeniert werden, sind können schlichtweg nur im richtigen Moment fotografiert werden.

Moderne Hochzeitsfotografen sind heute zu richtigen Allroundtalenten avanciert. Sie beherrschen die Kameratechnik perfekt um sich den unterschiedlichen Lichtsituationen in kürzester Zeit anpassen zu können, leisten schon einmal Erste Hilfe, sind Organisationstalente, beherrschen ein perfektes Zeitmanagement und vor allem machen sie stimmungsvolle Bilder.

Da emotionsgeladene Bilder von Eurer Hochzeit so essentiell sind, widmen wir Euch diesen Artikel.

1137_Sabine_Robert_Wedding

Henry Cartier Bresson, einer der bedeutendsten Reportage Fotografen des 20.Jahrhunders, hat bereits 1952 mit seiner Theorie zum entscheidenden Augenblick, festgestellt, dass ein gutes Foto im richtigen Moment geschossen werden muss. Das Bild lebt sozusagen vom entscheidenden Augenblick in dem es aufgenommen wurde.

Wir als Fotografen sind natürlich inspiriert von solchen Größen unseres Faches und haben vor allem bei Hochzeitsreportagen gemerkt, wie wichtig es ist, im richtigen Augenblick auszulösen um die facettenreichen Emotionen Eures großen Tages einfangen zu können. Es ist die Intuition, auf die sich der Fotograf verlassen kann – sobald etwas ungeplantes passiert, nimmt der Fotograf diese Stimmung in der Gesellschaft wahr und ist schon am richtigen Ort.

Die permanente Aufmerksamkeit aus dem Hintergrund heraus, vor allem, wenn gerade Gespräche stattfinden, sind eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren für stimmungsgeladene und emotionale Fotos.

Denn es gibt keine Wiederholung und auch keine zweite Chance für solche Bilder.

Es ist die größte und wichtigste Herausforderung eines Hochzeitsfotografen, diese Momente nicht zu versäumen, sondern Sie für Euch festzuhalten und Euch mit den Bilder auch noch nach Jahren Freude zu bereiten und das Gefühl zu vermitteln, den Moment in dem dieses Bild aufgenommen wurde spüren zu können.

Hochzeitspaar Tulbinger Kogel

Damit uns solche Bilder gelingen, halten wir uns im Hintergrund, damit Ihr und Eure Gäste vergesst, dass wir da sind und uns so ermöglicht wird das unverfälschte Geschehen Eurer Hochzeit festzuhalten.

Ein Hochzeitsfotograf mit ausreichend Erfahrung hat ein Gespür dafür, wie sich Menschen im nächsten Augenblick verhalten können.

Wir wollen keine Posen knipsen, sondern die Stimmung an diesem Tag unterstützen, Ihr Raum zu geben und daran teilhaben, dann haben wir auch tolle Fotos.

Emotionen bei Hochzeitsfotos entstehen von selbst

Emotionale Fotos kann man nicht erzwingen und schon gar nicht fordern, aber es liegt am Fotografen mit seinem Vorgehen und vor allem dem Eingehen auf das Brautpaar Raum für Emotionen zu geben. Besonders bei den Paaraufnahmen (siehe auch Tipps für perfekte Paaraufnahmen) ist es enorm wichtig, diese Stimmung und vor allem die Romantik und Ruhe zuzulassen und das Brautpaar darauf einzustimmen. Gerade dann, wenn die Paaraufnahmen am gleichen Tag stattfinden und der Tagesablauf ohnehin durchgetaktet ist, ist das Einlegen einer gezielten Ruhepause ein Garant für Euch als Brautpaare, dass wir so richtig in die stimmungsvolle Romantik und Ruhe eintauchen können.

Uns ist es wichtig Euch, Eure Gäste und Eure Feier so als Erinnerung einzufangen, wie sie wirklich warm mit unzähligen, vielen schönen und unvergesslichen Emotionen und Momenten – und Spaß :-)

Emotion Hochzeit

Comments are closed.