Vorbereitung ist das halbe Leben – Getting Ready Fotos als einmalige Erinnerung an die Hochzeit

Ringe auf Tuch
Es ist der schönste Tag deines Lebens und natürlich steckt viel Vorbereitung dahinter, auf dem Weg zum Altar wirklich gut auszusehen und nicht nur die Übergabe der Ringe, der erste Kuss als verheiratetes Paar und das Werfen des Brautstrausses sind unvergessliche Momente, die du für die Ewigkeit festhalten möchtest. Schließlich ist der Weg ein Teil des Ziels – mit den richtigen Getting Ready Fotos hältst du auch jene Augenblicke hinter den Kulissen deines großen Tages für die Ewigkeit fest.

Anders als Hochzeitsfotos – darum gehören Getting Ready Bilder ins Hochzeitsalbum

Getting ReadyDie Fotografie auf Hochzeiten ist ein schwieriges Unterfangen. Schließlich müssen Hochzeitsfotografen jeden Moment treffend festhalten, zweite Chancen bestehen nicht.
 
Da gehen viele intime Augenblicke zwangsläufig verloren. Außerdem flattert so manche Hochzeit durch den Ablauf der Planung, dass kaum mehr Zeit zum Rasten bleibt.
Auf dem Weg dorthin aber bleibt die Zeit immer wieder stehen und es entstehen viele tolle Bilder, die des Festhaltens genau so wert sind wie die Trauung selbst. Das Brautkleid hängt im Licht am Fenster, bereit zum Tragen. Make-Up und Hairstyling erhalten die letzten Schliffe.
 
Die Brautjungfern müssen sich die Tränen der Freude verkneifen und die Blumen wiegen sachte in ihren Vasen.
Das Getting Ready bietet eine ganz besondere Atmosphäre und schafft in den Hochzeitsfotos einen malerischen Kontrast zur geschäftigen Umgebung der Zeremonie. 
 
Bei Getting Ready Fotos besteht  die Möglichkeit, etwas mehr zu inszenieren, als dies während der Zeremonie oder Feier der Fall wäre.
Das Strumpfband wird fest gezogen und der Fotograf hat den Moment nicht richtig erwischt? In den Vorbereitungen ist das alles kein Problem, denn hier entstehen die Bilder nicht mit dem Hochzeitsfotografen als stummem Beobachter, sondern hier ist er mitredender Akteur. So können Bilder besser inszeniert werden, so können die Brautjungfern ein letztes Mal mit der werdenden Braut posieren oder die Trauzeugen und der Bräutigam helfen sich beim unbeholfenen Binden der Fliege.
Getting Ready Fotos sind ein ganz spezieller Teil der Hochzeitsfotos und brechen das Hochzeitsalbum mit angenehmer Abwechslung auf. 

Was gehört zu den Getting Ready Fotos für die Traumhochzeit

Wann du mit den Getting Ready Fotos beginnst, ist natürlich dir überlassen. Bereits mit dem Schreiben der Hochzeitseinladungen schaffst du einen Anker und einen kontextuellen Rahmen für das Album. Federn, die sachte über die Karten gleiten und Einladungen an die ersten Gäste – der Grundstein ist für die Trauung so wichtig wie für das Haus. 
Auch das Brautstyling ist ein wichtiger Teil für die Getting Ready Fotos, hierbei gilt jedoch, dass die Leinwand just vor der Vollendung des Kunstwerkes am schönsten ist. Das Einrichten vom Brautstrauss gehört ebenso in die Getting Ready Bilder wie das Brautkleid, der Saal, die leere Kutsche und die letzten vertraulichen Worte vom Brautvater.
Auch der Bräutigam sollte sich bei den Getting Ready Fotos nicht davon stehlen dürfen, selbst wenn die Versuchung bei den Herren der Schöpfung groß sein mag, sich in aller Stille und ohne fotografische Zeugen vorzubereiten. 
All das wichtige Prozedere von Braut und Bräutigam, die stillen Augenblicke in der Hochzeitslocation und die Dekoration, die sorgsam bereitet auf die Gäste wartet – all dies zeichnet ein einzigartiges Bild von der Hochzeit und ist eine viel bessere und schönere Repräsentation des Tages. 

Etwas Neues, etwas Blaues, bessere Fotos sind etwas Schlaues

Getting ReadyWenn du nicht nur deinen Hochzeitstag, sondern auch dein Hochzeitsalbum zu etwas ganz Besonderem machen möchtest, dann sind Getting Ready Fotos genau die richtigen Bilder für dich.
Du hast hier die Gelegenheit, die Ruhe vor dem Sturm auf Fotopapier zu bannen. Es entstehen fantastische Bilder und Detailaufnahmen mit einem sanften Bokeh.
 
Dadurch ist dein Hochzeitsalbum mehr als nur eine Erinnerung an den schönsten Tag deines Lebens, sondern erzählt eine Geschichte: Die Vorbereitung eines Anfangs, eine traumhafte Mitte und ein Happy End.

Comments are closed.