Heiraten 2022: Da sind die schönsten Deko- Trends für das Ambiente bei eurer Hochzeit!

Wie schön, ihr plant eure Hochzeit im nächsten Jahr! Alle Beteiligten hoffen, dass die Hochzeit im Jahr 2022 ohne Einschränkungen möglich ist, das Brautpaar natürlich am allermeisten. Ihr heiratet und ihr möchtet dazu einen wunderschönen Rahmen, ihr wünscht euch eine Deko, die zu euch passt und die Location in einen zauberhaften Ort verwandelt. Wir haben neue Trends entdeckt, die sich perfekt für ein tolles Hochzeitsambiente eignen. Im Mittelpunkt steht eine natürliche Ausstrahlung, aber auch glamouröse Akzente fehlen nicht. Schließlich ist eine Heirat ja ein großartiges Ereignis, da braucht sich die Deko nicht zurückzuhalten!

Trockenblumen und Pampasgras haben ihren großen Auftritt

Zwei florale Elemente sorgen derzeit für Aufmerksamkeit: Trockenblumen in allen Varianten und Pampasgras, das sich als absoluter Blickfang in der Hochzeitsdeko durchsetzt. Getrocknete Blumen haben viele Vorteile. Wenn du bei der Blumendekoration in der Kirche und in der Location Trockenblumen verwendest, bist du unabhängig davon, was zur entsprechenden Jahreszeit gerade blüht. Trockenblumen sind immer verfügbar. Von den Farben getrockneter Blüten geht ein ganz besonderer Zauber aus. Die Farben sind sanft, gedämpft und wirken gerade dadurch sehr charmant. Die Blumendeko mit Trockenblumen kann sehr gut vorbereitet werden. Anders als bei Frischblumen brauchst du nicht zu befürchten, dass die Blumen am Tag der Hochzeit nicht mehr taufrisch sind und schon die Köpfe hängen lassen.

Als Ergänzung passen Gräser, die ebenfalls in zahlreichen Variationen erhältlich sind. Filigrane Gräser harmonieren perfekt mit getrockneten Blumen. Zu diesem Trend passen auch getrocknete Fruchtstände, Samenkapseln und vieles mehr, was die Natur hergibt. Und der Star unter all den Schönheiten ist das Pampasgras, das schon aufgrund seiner Größe und der fedrigen Optik ein raffinierter Blickfang ist. Damit die Deko aus Trockenblumen perfekt zur Geltung kommt, sollte der Brautstrauß ebenfalls aus getrockneten Blüten und Gräsern gebunden sein.

Naturtöne für jede Jahreszeit: So schön sind Farben, wie von der Natur gemalt

Trockenblumen sind selbstverständlich kein Muss, du kannst dich auch für frische Blumen entscheiden. Im Trend liegen aber aktuell zurückhaltende, dezente Farben. Das bezieht sich nicht nur auf den Blumenschmuck, sondern auch auf weitere dekorative Elemente. Du kannst beispielsweise die Papeterie mit einbeziehen. Tischkarten und Menükarten in den entsprechenden Farben ergänzen die Blumendeko und sorgen für einen harmonischen Gesamteindruck. Kerzen in den passenden Farben und kleine Dekoelemente lockern das Ganze zusätzlich auf. Zu Naturtönen passen Muscheln, schön geformte Steine oder kleine Herzen aus Holz, die als Streudeko auf dem Tisch verteilt werden.

Die ideale Unterlage sind Tischdecken aus Leinen in einem sanften Naturton, eventuell ergänzt mit einem Tischband aus einem ebenfalls etwas rustikaleren Material. Wenn die Hochzeit in einer rustikalen Location gefeiert wird, sind blanke Holztische ein attraktiver Bestandteil, denn schöne Tischplatten aus Holz brauchen sich nicht zu verstecken. Naturtöne, die besonders gut zu einer Hochzeit im Vintage- oder Boho-Stil passen, sind zum Beispiel Elfenbein, Sand, Beige, Ocker und dezente Brauntöne. Grün gehört ebenfalls dazu. Wenn du Blau integrieren möchtest, ist ein zartes Graublau oder ein weiches Türkisblau eine gute Wahl. Rot, Rosa und Violett kommen in der Natur häufig vor und verleihen der Hochzeitsdeko eine romantische Note. Damit der Gesamteindruck passt, sind gedämpfte Rot-, Rosa- und Lila-Töne besser als sehr intensive, knallige Farben.

Weniger ist mehr: Schlicht und natürlich statt knallig und prunkvoll

In den vergangenen Jahren hatte man als Hochzeitsgast oft das Gefühl, dass die Deko die Hauptrolle spielt. Klar, bunte Wolken aus Luftballons, üppige Blumendeko, Schleifen und Bänder im Überfluss können toll aussehen – aber niemals sollte die Deko dem Brautpaar die Show stehlen. Ihr seid der Mittelpunkt an eurem besonderen Tag! Deshalb ist eine schlichte, natürliche Deko oft viel wirkungsvoller. Dazu passt auch der Dauertrend Vintage und Boho. Es geht nicht darum, bei der Deko die Tische vollzustellen, bei den Stuhlhussen eine möglichst große Schleife an der Rückseite anzubringen und jede weitere freie Fläche mit Deko zu überfrachten. Bei Naturfarben und Naturmaterialien kommt es mehr auf die Feinheiten an. Die zarte Struktur von Trockenblumen, geschickt zu einem farblich harmonischen Arrangement gebunden oder gesteckt, das kann sehr edel wirken und eurer Hochzeitsdeko eine charmante Ausstrahlung verleihen.

Auffällige Akzente mit Gold und Neon-Farben

Bei aller Liebe zur Natürlichkeit: Ein Hauch von Glanz und Glamour passt auch zu einer Deko im Nature-Style! Mit Bändern in Gold und Accessoires in Neon-Farben bekommt die Hochzeitsdeko genau die exklusive Note, die zu dem besonderen Tag passt. Wenn sich auffallende Akzente wie ein roter Faden durch die gesamte Deko ziehen, entsteht eine sehr schöne Wirkung. Dazu kommt der Überraschungseffekt, wenn goldene Elemente blitzen. Statt für Gold kannst du dich auch für einen anderen metallischen Effekt entscheiden. Sehr wirkungsvoll sind Altsilber, Silber, Messing oder
Kupfer. Wichtig ist nur, dass du den Stil und die Farben gleichmäßig durchziehst.

Hochzeitsdeko selbst gestalten: Mehr als ein Trend, sondern eine Aktion, die schon vor der Hochzeit viel Spaß macht!

Wer die Deko komplett selbst übernehmen möchte, sollte in jedem Fall frühzeitig anfangen. Man unterschätzt oft die Zeit, die eine ansprechende Deko für eine lange Brauttafel oder mehrere Tische in Anspruch nimmt. Frag deine besten Freundinnen, deine Brautjungfern und deine Trauzeugin, wer ein Händchen zum Basteln und Blumenbinden hat. Dann gelingt die Deko erstens schneller und zweitens machen gemeinsame Aktionen richtig viel Spaß. Ihr könnt in Ruhe das gesamte Material besorgen und euch stressfrei um die Deko kümmern. Bestimmt ist jemand dabei, der eine kreative Ader für die Gestaltung von Tischkarten und Menükarten hat. So gibt es zahlreiche Einzelaufgaben, die dann zusammen ein einzigartiges Gesamtwerk ergeben!

Jetzt Eure Hochzeit anfragen!

weitere Artikel zu unseren Hochzeitsshootings findest Du hier:

Hochzeitsfotos im Volksgarten Wien

Hochzeitsfotos im Wiener Volksgarten Wenn Ihr auf der Suche nach einem schönen Ort für Hochzeitsfotos in Wien seid, könnt Ihr mit dem Volksgarten nichts falsch machen. Diesen wunderschönen Park gibt es bereits seit [...]

Hochzeitsfotos im Herzen Wiens

Hochzeit im Herzen Wiens Wenn es um Hochzeitsfotos geht, gibt es keinen schöneren Ort als Wien. Die atemberaubende Architektur und die romantische Atmosphäre der Stadt bieten die perfekte Kulisse für Ihren besonderen Tag. [...]

  • Hochzeit in Schloss Hof

Hochzeitsfotos im Schloss Hof

Hochzeit im Schloss Hof Schloss Hof in Niederösterreich ist ein wunderschöner und historischer Ort für Hochzeiten. Das Schloss wurde im frühen 13. Jahrhundert erbaut und war seitdem Schauplatz unzähliger königlicher Hochzeiten. Auch heute [...]

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 132

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.